An der Astrid Lindgren Schule ist die neue Technik in Form eines sogenannten "Active Boards" eingezogen!

Die Recherche hat ergeben, dass die neueste Form dieser "intelligenten" Tafel für den täglichen Gebrauch in der Klasse am Geeignetsten scheint. Hierbei ist der Mittelteil der Tafel eine weiße Stahlemaillefläche, die zum Einen als Projektionsfläche und zum Anderen als normales Whiteboard, also offline, genutzt werden kann. Darüber hinaus ist der besondere Vorteil, dass die Tafelflügel rechts und links im gewohnten grün mit den üblichen Linien- bzw. Kästchenflächen erhalten bleiben. So können die Vorteile beider Tafeltypen ideal verbunden werden.

Die Schülerinen und Schüler der Klassen 1b und 2b erproben diesen neuen Tafeltyp aktuell. Konkret werden etwa Anlautübungen gemacht (sh. Bild). Hierbei ist der Vorteil, dass die zum Lehrwerk passende Software die Wörter "vorliest" und so alle Schüler die Gelegenheit haben, mitzudenken. So können die Übungen aus den Arbeitsheften aufgegriffen und für alle verdeutlicht werden- und natürlich macht es auch jede Menge Spaß, spielend zu lernen!

Auch im Fach Mathematik kommt das Active Board zum Einsatz. So können beispielsweise Additions- und Subtraktionsgeschichten besprochen werden. Außerdem erscheint so die Zusammensetzung von Tabellen "voll easy".